Digitale Infotafel: Flexibler, mobiler, nachhaltiger – und teuer? Was kostet eigentlich ein digitales Schwarzes Brett?

Zettelwirtschaft ade! In Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung spielen auch digitale schwarze Bretter im schulischen Umfeld eine immer größere Rolle. Der klassische Aushang hat ausgedient und in seine Fußstapfen ist die digitale Infotafel getreten, um den Informationsfluss und die Kommunikation in Schulen zu verbessern.

Wie hoch aber ist der Preis, um ein digitales schwarzes Brett anzuschaffen und wo kann eine Schule die mobil gewordenen Aushänge kaufen?

Welchen Mehrwert bringt die digitale Infotafel? Erst der Nutzen des digitalen schwarzen Bretts…

Ein digitaler Aushang bietet Schulen die Möglichkeit, wichtige Informationen, Ankündigungen und Veranstaltungen zu teilen und dabei in Interaktion mit den betroffenen Personen zu treten.

Welchen Mehrwert bringt die digitale Infotafel? Erst der Nutzen des digitalen schwarzen Bretts

Im Vergleich zum herkömmlichen analogen schwarzen Brett können Informationen schnell und zielgerichtet verbreitet sowie in Echtzeit veröffentlicht und aktualisiert werden.

Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, die Schulleitung und die Eltern können zudem jederzeit und von überall über mobile Endgeräte auf die digitale Infotafel zugreifen und die angezeigten Informationen bei Bedarf kommentieren, weiterleiten oder – je nach Berechtigung – ändern und ergänzen. Die digitale Version des schwarzen Bretts unterstützt auch die Anzeige von Textnachrichten und Push-Nachrichten sowie die Integration von multimedialen Inhalten wie Bilder, Videos oder interaktiven Präsentationen.

Außerdem reduziert die digitale Informationsweitergabe den Papierverbrauch deutlich – das spart wertvolle Ressourcen und schont das Budget der Schule.

…dann die Kosten der Infotafel: Wie hoch ist der Preis für ein digitales schwarzes Brett?

Bei der Anschaffung einer digitalen Infotafel müssen verschiedene Kostenfaktoren berücksichtigt werden. Zunächst einmal variieren die Preise je nach Hersteller, Modell und den gewünschten Funktionen.

Welchen Mehrwert bringt die digitale Infotafel? Erst der Nutzen des digitalen schwarzen Bretts

Deshalb macht es Sinn mehrere Angebote einzuholen und diese in Ruhe zu vergleichen, um das für die Schule am besten passende Preis-Leistungs-Verhältnis ausfindig zu machen.

Aber Achtung! Das günstigste Angebot ist nicht unbedingt immer das beste Angebot.

Zu den wichtigsten Kostenfaktoren gehören die Hardware, die Softwarelizenzen, die Installation und Einführungsschulung. Ebenso müssen eventuell anfallende langfristige Kosten im Auge behalten werden – zu den weiteren Ausgaben zählen beispielsweise regelmäßige kostenpflichtige Software-Updates, Wartung und Reparaturen nach Bedarf. Schließlich macht es Sinn, die Verfügbarkeit des Kundenservice und Supports seitens des Anbieters zu berücksichtigen.

Aber noch mal zurück zu der interaktiven Infotafel an sich: Bei der Kaufentscheidung sollten Schulen unbedingt verschiedene Aspekte gegen die Kosten abwägen:

  • Zunächst gilt es die schulspezifischen Anforderungen an die digitale Lösung zu definieren. Welche Funktionen und Eigenschaften sind gewünscht? Sollen beispielsweise Social-Media-Feeds integriert oder aktuelle Wetterinformationen angezeigt werden? Die individuellen Bedürfnissen der Schule bestimmt die Auswahl des passenden Systems maßgeblich.
  • Die Größe des Bildschirms muss zu den räumlichen Gegebenheiten der Schule passen. Ein zu kleines Display beeinträchtigt möglicherweise die Lesbarkeit, ein zu großes Display hingegen passt eventuell nicht in die vorhandenen Räumlichkeiten der Schule. Grundsätzlich ist eine hohe bis sehr hohe Auflösung des Bildschirms zu empfehlen, um eine hochwertige Bildausgabe und ein gute Lesbarkeit zu gewährleisten.
  • Eine intuitiv bedienbares und benutzerfreundliches Interface ist ebenfalls entscheidend. Denn nur eine übersichtliche und gut strukturierte Benutzeroberfläche sorgt für kurze Navigationspfade und eine unkomplizierte Aktualisierung der Inhalte.
  • Schließlich ist es sinnvoll, Schnittstellen zwischen dem digitalen schwarze Brett und bereits bestehenden IT-Infrastrukturen der Schule zu schaffen. Die Kompatibilität mit gängigen Softwarelösungen wie Lernplattformen oder Schulverwaltungssystemen sollte unbedingt vor dem Kauf überprüft werden, um einen reibungslosen und nahtlosen Informationsfluss zu gewährleisten.
  • Zu guter Letzt spielt auch die Frage nach der Datensicherheit eine Rolle bei der Investitionsentscheidung. So sollte die digitale Infotafel über angemessene Sicherheitsvorkehrungen wie verschlüsselte Datenübertragung und Zugriffsbeschränkungen verfügen, um den Schutz sensibler Informationen zu gewährleisten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ein Angebot schafft Klarheit über die Anschaffungskosten für eine digitale Infotafel

Auch wenn Kauf eines digitalen schwarzen Bretts für eine Schule sicherlich eine kostenintensivere Angelegenheit ist, so lohnt sich die Investition langfristig gesehen durchaus.

Wenn Sie ganz konkret wissen wollen, wie hoch die Investition für Ihre Schule ausfallen würde, dann fragen Sie einfach Speechi. Der französische Marktführer für interaktive Tafeln und digitale schwarze Bretter macht Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Lassen Sie sich gut beraten!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert